Adresse:

 

Haus Elisabeth

Rolfesstraße 40

35683 Dillenburg

Chronik des Hauses

 

1962:
Der Verein „Caritas Dillenburg e. V.“ wird gegründet, um in Dillenburg ein Alten- und Pflegeheim zu errichten und zu betreiben.

 

1965:
Das neu errichtete Alten- und Pflegeheims Haus Elisabeth für 78 alte Menschen in 48 Ein- und 15 Zweibettzimmern wird eröffnet. Zur Namensgeberin: Die Heilige Elisabeth war die Landgräfin von Thüringen. Sie starb am 17.11.1231 in Marburg im Alter von 24 Jahren und wurde kurz darauf im Gebiet des heutigen Landes Hessen hoch verehrt. 106 Einzelwunder soll sie vollbracht haben.

 

1978 bis 1983:
Die Bewohnerzimmer werden umgebaut und modernisiert. Sie werden mit Bädern ausgestattet und in Einbettzimmer umgewandelt.

 

1982:
Die Wohnanlage wird eröffnet und eingeweiht. Das betreute Wohnen umfasst 35 Wohnungen von jeweils 45 bzw. 55 Quadratmetern Wohnfläche. Die Wohnungen werden im Rahmen des sozialen Wohnungsbaus errichtet.

 

1998:
In den Räumen des Alten- und Pflegeheimes wird eine Tagespflege für 8 Personen eröffnet. Ein ambulanter Pflegedienst wird eingerichtet, um den Bewohnern der Wohnanlage solange wie möglich ein eigenständiges Leben in ihrer Wohnung zu ermöglichen.

Der Name des Trägervereins ändert sich in „Haus Elisabeth Caritas Dillenburg e. V.“

 

2003:
Es wird ein Qualitätsmanagementsystem (QMS) nach den Grundsätzen der DIN EN ISO 9000:2000 eingeführt.

 

Der Freundeskreises Haus Elisabeth wird gegründet. Seine Aufgabe ist es, das ehrenamtlichen Engagement zu fördern und Sponsoren für das Haus Elisabeth zu gewinnen.

 

2006:
Der Erweiterungsbaus Haus 2 mit 48 stationären Pflegeplätzen, davon 9 in einer Dementenwohngruppe und der Aufstockung der Tagespflege auf 12 Plätze sowie der Zulassung als Kurzzeitpflegeeinrichtung, wird eröffnet.

 

2010:
Ein Schwesternkonvent der indischen Ordensgemeinschaft der Missionsfranziskanerinnen vom Heiligen Aloysius von Gonzaga wird mit sechs Franziskanerinnen in der Wohnanlage gegründet.

 

Der Vereins der Freunde und Förderer Haus Elisabeth Caritas Dillenburg e. V. wird gegründet.

 

Der Rahmenvertrages zur Übernahme der Trägerschaft des Hauses Elisabeth durch die Josefs-Gesellschaft wird unterzeichnet.

 

2011:
Das Haus Elisabeth ist eine Tochtergesellschaft der Josefs-Gesellschaft. Die „Haus Elisabeth Caritas Dillenburg gemeinnützige GmbH“ wird im Handelsregister des Amtsgericht Wetzlar eingetragen. Der „Haus Elisabeth Caritas Dillenburg e. V.“ wird aus dem Vereinsregister des Amtsgericht Wetzlar gelöscht.

 

2013:
Das neue Gebäude mit 70 Einzelzimmer für Senioren nach dem modernen Hausgemeinschaftskonzept konnte am 01.10.2013 bezogen werden