Adresse des Kirchortes:

 

Zum kostbaren Blut

Rheinstraße

35684 Dillenburg Frohnhausen

Kirchengeschichte der Filialkirche Frohnhausen

1965 wird mit dem Bau der Filialkirche in Frohnhausen begonnen.
Die Einweihung erfolgte am 9. Oktober 1966


Zum 01. Januar 2007 entfallen auf Beschluss des Bischöflichen Ordinariats die finanzielle  Unterstützung für Bauunterhalt und laufende Kosten für die Filialgemeinde.

 

Zum Erhalt der Kirche gründet sich am Kirchort ein „Förderverein für den Fortbestand der Filialkirche“.